von links: Christian Würz (Hirschberg), Matthias Harbarth (Dossenheim), Siegfried Rehberger (Dossenheim), Julia Philippi (Dossenheim); hinten: Andrea Diehl (Schriesheim); vorne: Lisa Hartmann (Schriesheim); hinten: Oliver Schrade (Schriesheim); vorne: Christiane Haase (Schriesheim), Christian Mayer (Hirschberg)

Unter der bewährten Leitung des CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Bruno Sauerzapf nominierte die Versammlung die weiteren Listenplatzinhaber für die Kreistagswahl am 26.05.2019 wie folgt:

  1. Julia Philippi, Landtagsabgeordnete aus Dossenheim
  2. Christiane Haase, PR-Beraterin aus Schriesheim
  3. Christian Würz, Erster Kriminalhauptkommissar und 2. Stellv. Bürgermeister in Hirschberg
  4. Siegfried Rehberger, Kaufmann aus Dossenheim
  5. Andrea Diehl, Bankkauffrau aus Schriesheim
  6. Christian Mayer, Gärtnermeister aus Hirschberg
  7. Matthias Harbarth, Gymnasiallehrer aus Dossenheim
  8. Lisa Hartmann, Sicherheitsingenieurin aus Schriesheim
  9. Oliver Schrade, Referent aus Schriesheim

Die Kreisräte Julia Philippi, Landtagsabgeordnete und Christian Würz, 2. Stellv. Bürgermeister in Hirschberg kandidieren erneut auf den vorderen Plätzen für den Kreistag des Rhein-Neckar-Kreises

Bei der Versammlung der drei CDU Verbände Dossenheim, Schriesheim und Hirschberg wurde die amtierende Kreisrätin und Landtagsabgeordnete Julia Philippi auf Platz 1 gewählt. Ihr folgen Christiane Haase, PR-Beraterin aus Schriesheim und der ebenfalls amtierende Kreisrat Christian Würz, Erster Kriminalhauptkommissar aus Hirschberg.

Einmütig nahmen die beiden Kreisräte beim Listenplatzvorschlag für die Versammlung die Gemeindeverbandsvorsitzende Haase aus Schriesheim in die Mitte. Insbesondere Würz wollte mit Platz 2 für Haase ein klares Signal setzen, dass Schriesheim aufgrund der bevorstehenden Schulzentrumssanierung eine ortskundige kompetente CDU Stimme im Kreistag braucht.

Wie Philippi und Würz feststellten, fand sich ein starkes Team. Dieses setzt sich zusammen aus einem ausgewogenen Verhältnis von Frauen und Männern mit einer breiten beruflichen und persönlichen Reputation und umfasst verschiedene Altersgruppen.

In den nächsten Wochen wird das Team nun mit den Bürgern der drei Kommunen über die gefassten Arbeitsziele ins Gespräch kommen, die der Fraktionsvorsitzende Bruno Sauerzapf während der Stimmenauszählung kurz vorstellte.

• Mit Augenmaß wirtschaften - Finanzen sichern
• Berufliche Schulen und Sonderschulen stärken
• Die Zukunft ist digital
• Füreinander - Miteinander
• Jugendhilfe ausbauen - Familien fördern
• Klima, Umwelt und Natur schützen
• Gesundheit bewahren - Lebensqualität sichern
• Öffentlicher Verkehr ausbauen - Straßen erhalten
• Anfallende Abfälle verwerten - Energien erzeugen
• Standort ausbauen - Regionale Wirtschaft unterstützen
• Ehrenamt aufwerten - Voraussetzungen verbessern
• Kunst und Kultur stärken - Profil ausbauen

Abschließend zog Sauerzapf die Schlussfolgerung: „Die Zukunft gehört denen, die offen für Veränderungen und Innovationen sind. Dies muss Aufgabe und Ziel der CDU in den nächsten Jahrzehnten sein. Daran zu arbeiten, ist Ziel der CDU-Kreisrätinnen und -Kreisräte in den nächsten 5 Jahren“.

Wahlprospekt mit Kandidateninfos herunterladen

Laden Sie hier den Wahlprospekt mit persönlichen Angaben zu allen CDU-Kreistagskandidatinnen und -kandidaten in diesem Wahlkreis herunter.

Wahlkreisprospekt 2019_WK03